Skip to Content

TAFF-Tag am 08.04.2019

Am 08.04.2019 fand an der Robert-Schuman-Mittelschule in St. Mang der TAFF-Tag statt, an dem die Schülerinnen und Schüler ihre Arbeiten im Rahmen des Projekts zahlreichen Sponsoren, Unternehmen und Unterstützern vorstellten. TAFF steht für Talente finden und fördern an Mittelschulen. Hierbei sollen Begabungen von Mittelschülern auch über den normalen Unterricht hinaus entdeckt und gefördert werden. So werden junge Menschen für ihre private und berufliche Zukunft gestärkt.

Am TAFF-Tag besuchten die Gäste verschiedene Arbeitsgruppen und erhielten vertiefte Einblicke in deren Tätigkeiten. Dabei beobachteten die Besucher die Schülerinnen und Schüler beim Reparieren von Fahrrädern, bei der Gestaltung des Schulgartens, beim Tanzen, Singen und Zeichnen und bestaunten deren Ergebnisse. Besonders beeindruckt zeigten sich alle von den selbst entworfenen und genähten Röcken und Pullovern in der Nähwerkstatt.

Damit ein solch umfangreiches Projekt wie TAFF an der Robert-Schuman-Mittelschule erfolgreich etabliert werden kann, ist die Unterstützung vieler nötig. So werden die Arbeitsgruppen nicht nur von Lehrkräften, sondern auch von externen Partnern geleitet. In diesem Schuljahr betreuen zum Beispiel die Künstlerin Frau Weixler die Kunstwerkstatt, der Karikaturist Herr Steinmeyer einen Comic-Workshop, die Designerin und Schneidermeisterin Frau Bickes die Nähwerkstatt und die Allgäu Comets die Football-AG, an denen die Schülerinnen und Schüler mit großer Begeisterung teilnehmen. Solch gewinnbringende Angebote können dank der großzügigen Unterstützung von Sponsoren wie VW Seitz, BSG Allgäu, Küchen und Möbel Böck, Allgäuer Volksbank, Raiffeisenbank Oberallgäu-Kempten, Sparkasse Allgäu, Bäckerei Hörmann, Spenglerei Fink, Sport Jäger und dem Förderverein der Robert-Schuman-Mittelschule angeboten werden.

Für ältere Schülerinnen und Schüler bietet Taff die Gelegenheit, schon mal in die Betriebe vor Ort hinein zu schnuppern. Pro Seniore, der Kinderhort Einstein, POCO, EDEKA, REWE und 3M stellen dafür eigens Praktikumsplätze zur Verfügung.

Nach der abschließenden Bewirtung waren sich alle Beteiligten und die Gäste einig, dass das TAFF-Projekt eine Bereicherung sowohl für die Unternehmen in Kempten als auch für die Schülerinnen und Schüler der Robert-Schuman-Mittelschule ist. Die Vorfreude auf den nächsten TAFF-Tag ist riesengroß.