Skip to Content

TAFF – sozial

Im Ganztagstagesbereich erfahren Schülerinnen und Schüler der 7. bis 9. Jahrgangsstufe in der Einrichtung Pro Seniore soziales Denken und Lernen. Die Frage nach dem richtigen Umgang mit älteren Menschen sind elementare Lernprozesse. Dabei wird besonders darauf abgezielt, einen Berufswunsch im Pflegebereich zu verstärken und zu unterstützen.
Im Ganztagesbereich erwerben Schülerinnen und Schüler die Kompetenz, Erste-Hilfe zu leisten. Sie wissen um die rechtliche Verpflichtung Erste Hilfe zu leisten und lernen das Notfallschema kennen und anzuwenden. Außerdem erproben sie Erste-Hilfe-Maßnahmen und können diese situationsbedingt auswählen. Dabei lernen sie, Verantwortung zu übernehmen und stärken ihre Team- und Kommunikationsfähigkeit. Schließlich werden sie in diesem Kurs so gefördert, dass sie abschließend die Ausbildung zum Schulsanitäter absolvieren und somit für die Schule und in den Betrieben eine große Bereicherung darstellen.

Ab dem Schuljahr 2018/19 findet eine Kooperation mit der Minigolfanlage im Steinbruch in Sankt Mang statt. Dabei sind vor allem Technik, Konzentration und Geschicklichkeit gefragt. Die Schülerinnen und Schüler lernen kooperativ und kreativ zu handeln und ihre Motorik wird geschult. Durch das Zielen und Schlagen des Balles wird auch die Hand-Auge-Koordination trainiert. Das gemeinsame Spielen ermöglicht den Schülerinnen und Schüler neue soziale und körperliche Erfahrungen.

In der Minigolfgruppe gehen wir am Montag zum Minigolfen in den Steinbruch, vorausgesetzt, das Wetter macht mit – ist also trocken.
Dort machten wir unsere ersten Erfahrungen und mussten feststellen, dass der kleine Ball gar nicht so leicht ins Loch passt oder über dieHindernisse kommt.
Nachdem wir aber das richtige Stehen, die richtige Schlägerhaltung und den Schwung beim Schlagen erlernt hatten, fiel es uns schon bedeutend leichter, das Loch am Ende der Bahn zu treffen.
So machte es uns natürlich mehr Spaß!  Erfolg macht Freude!