Skip to Content

TAFF – ökologisch

Umwelt- und Klimaschutz sind in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Dazu gehören Energie sparen, Müll vermeiden, ein nachhaltiger Umgang mit Rohstoffen und der Schutz der Natur. In der Umwelt AG überlegen wir uns, wie diese Themen ganz konkret an der Robert-Schuman-Mittelschule umgesetzt werden können. Die Schüler/innen erarbeiten dazu Projekte und setzen diese mit Hilfe der Schüler/innen und des Lehrerkollegiums um. Sie lernen dabei, Projekte zu organisieren, diese zu präsentieren und umzusetzen. Sie werden für Umwelt- und Klimaschutz sensibilisiert und lernen konkrete Maßnahmen selbst umzusetzen.

„Wir alle sind für unsere Umwelt verantwortlich “

In der Umwelt-AG lernen wir, wie wir Menschen mit der Welt umgehen und wie wir es besser machen könnten. Damit sind zum Beispiel die Erderwärmung, der Klimaschutz und die Natur allgemein gemeint. Deshalb pflegen wir unseren Innenhof, indem wir Kräuter anpflanzen. Wir wollen in diesem Jahr auch Insektenhotels und Vogelhäuser bauen. Außerdem werden wir den Grundschülern am Grundschultag Experimente zum Klimawandel zeigen. So lösen wir zum Beispiel einen Eiswürfel im Wasser auf und dabei steigt der Wasserspiegel. Wir machen dieses Experiment, damit die Grundschüler verstehen, warum der Wasserspiegel der Weltmeere steigt. Zudem haben wir seit letztem Jahr eine Müllsammelaktion und eine Autofreie Woche an der Schule eingeführt. Mit Begeisterung gehen wir also jede Woche in die Umwelt-AG, weil unser Lehrerteam um Frau Liebl und Frau Herz uns mit Freude für wichtige Umweltthemen begeistern und uns klar machen, dass wir für unsere Umwelt verantwortlich sind.

(Vivien, Leila, Viktoria L., Viktoria P., Niklas, Viktoria M. – alle Klasse 9a)