Skip to Content

Beratung/Hilfe

(Mai 2020) Informationen des Kultusministeriums über die Schulberatung bei schrittweiser Wiederaufnahme des Unterrichts


Erster Ansprechpartner der Eltern in Fragen der Ausbildung und Erziehung ihrer Kinder ist die Klassleitung, danach auch die Schulleitung.

Die BERATUNGSLEHRKRAFT (im BayEUG gesetzlich grundgelegt – Ausbildung vgl. ALP) gibt es für alle Schulen. Sie berät Schüler und Eltern zum Beispiel

– bei der Wahl der Schullaufbahn

– bei der Wahl von Fächern und Ausbildungsrichtungen innerhalb einer Schulart

– bei der Entscheidung, welcher Schulabschluss angestrebt werden soll

– bei der Vorbereitung auf die Wahl eines späteren Berufs oder Studiums.

Die Beratungslehrkraft hilft bei Lern-, Leistungs- und Verhaltensschwierigkeiten. Sie informiert auch über die Möglichkeit, von einer Schulart zur anderen oder einer Ausbildungsrichtung in eine andere zu wechseln.

Sie wird ferner hinzugezogen

– bei der Aufnahme in die Grundschule, d. h. bei der Frage nach einer vorschulischen Förderung, bei einer vorzeitigen Aufnahme oder einer Zurückstellung des Kindes und

– bei der Betreuung schwieriger Schüler, d. h. bei Lernproblemen, Leistungshemmungen oder Sprachstörungen.

Die Sprechzeiten sind in den Schulen ausgehängt.

Zu Beginn jeden Schuljahres informieren die Schulen in einem Rundschreiben die Eltern über die zuständige Beratungslehrkraft und die zuständige staatliche Schulberatungsstelle.

Unsere Beratungslehrer:


Herr Weindel

Tel. 0831 56136-0
E-Mail:
hans.weindel@schulamt-oalike.de


Herr Bolkart

Tel. 0831 56136-0
E-Mail: robert.bolkart@schulamt-oalike.de

Downloadmöglichkeit der Fragebögen:

Fragebogen-Lehrer-10-2016

Fragebogen-Eltern-10-2016


Bei Notlagen in Form von Depressionen oder Angststörungen können Sie hier (PDF) Hilfe finden.


Bei Erfahrung von häuslicher oder sexueller Gewalt können sich betroffene Kinder und Jugendliche oder Personen, die auf Gewalt in ihrem Umfeld auf- merksam werden, u. a. bei den nachfolgend genannten Einrichtungen au- ßerhalb der Schule beraten lassen:

  • Die Nummer gegen Kummer ist unter Tel. 116 111 montags bis samstags von 14 – 20 Uhr erreichbar.
  • Bei der bke-Jugendberatung können Jugendliche andere junge Men- schen als Gesprächspartner finden und Kontakt zu erfahrenen Bera- terinnen und Beratern aufnehmen.
  • Das Hilfetelefon ist unter Tel. 0800 22 55 530 bei allen Fragen und für Hilfe bei sexuellem Kindesmissbrauch für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu folgenden Zeiten erreichbar: Montag, Mittwoch und Freitag von 9 – 14 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 15 – 17 Uhr.
  • Save me online hilft, wenn statt einer telefonischen Beratung bei se- xuellem Kindesmissbrauch lieber Online-Hilfe per E-Mail gewünscht ist.
  • Auf dem Hilfeportal Sexueller Missbrauch finden Betroffene weitere Informationen und Ansprechpartner.

Darüber hinaus können sich Schüler und Eltern an die Beratungslehrkräfte sowie an die Schulpsychologinnen und Schulpsychologen an den Staatli- chen Schulberatungsstellen wenden. Für unsere Schule zuständige Schulberatungsstelle:

Staatliche Schulberatungsstelle, Beethovenstraße 4, 86150 Augsburg

sbschw@as-netz.de Telefon: 0821 – 509160

Öffnungszeiten während der Schulzeit:

Montag – Donnerstag:            08:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Freitag:                                         08:00 – 12:00 Uhr


Informationen und Tipps zum Homeschoolingvon der Staatlichen Schulberatungsstelle Schwaben