Skip to Content

PCs für Schülerinnen und Schüler

Die Stadt Kempten stellte für Kemptener Schülerinnen und Schüler gut erhaltene PCs zur Verfügung, die dort ausrangiert worden waren, jedoch noch voll funktionsfähig sind. Ziel war es, die PCs an Schülerinnen und Schüler weiterzugeben, die gerade während der Zeit des Homeschoolings in der Corona-Krise aufgrund fehlender technischer Ausstattung nur sehr eingeschränkt oder gar nicht am digitalen Unterrichtsangebot teilnehmen konnten, und deren Eltern aufgrund der finanzielle Gegebenheiten selbst kein digitales Endgerät finanzieren konnten. Auch die Robert-Schuman-Mittelschule profitierte von diesem unerwarteten Geschenk der Stadt Kempten und konnte 16 Computer an Schülerinnen und Schüler weitergeben. Die Ausgabe der PCs wurde über das städtische Jugendhaus organisiert. Zur Übergabe erschienen Vertreter der Schulen sowie Frau Haugg (Amtsleiterin für Kindertagesstätten, Schulen und Sport), Herr Heider (Jugendhausleiter), Herr Baier-Regnery (Referent Jugend, Schule und Soziales) sowie Herr OB Kiechle.

Tanja Nieberle