Pressemitteilung
Robert-Schuman-Mittelschule gewinnt Wettbewerb "Lebe Schule respektvoll"
 
Für den Preis des Landesschülerrats "Lebe Schule respektvoll" bewarben sich in Bayern zahlreiche Schulen.
Die Gewinner wurden gestern im Bayrischen Kultusministerium bekannt gegeben. Diesjähriger Gewinner ist das Kemptner Projekt "respekt(voll)erleben" - eine Initiative der Robert-Schuman-Mittelschule und der Berufsfachschule für Ergotherapie und der Pro Seniore Residenz aus Kempten.
 
Mit dem Gewinn des Wettberwerbs sind Schüler und Senioren gleichermaßen stolz, denn das zeigt einmal mehr, mit der Ausstellung einen Nerv der Zeit getroffen zu haben. Der demografische Wandel hat die Gesellschaft fest im Griff und Verständnis zwischen den Generationen zu entwicklen ist ein wichtiger Baustein, um miteinander in der heutigen Gesellschaft auszukommen, denn es ist keine Selbstverständlichkeit diesen respektvollen Umgang miteinander zu leben.
 
Vor eineinhalb Jahren startete die Initiative mit einem Fotoshooting bei Pro Seniore. Fotograf Stefan Radinger von Fotokurs Allgäu installierte dazu ein Fotostudio im Speisesaal des Seniorenheimes, bei welchem sich Schüler und Senioren gemeinsam zum Thema "respektvoller Umgang" fotografieren ließen. Der Altersunterschied zwischen den Models ist bis zu 83 Jahre. Unterstützt wurde das Projekt zudem von Visagistin Mirjam Jansens-Reindl, die extra aus München angereist war, um die Models zu stylen. 
 
Die entstandenen Bilder sind seit Mai letzten Jahres auf einer Wanderausstellung zu sehen. Ziel der Ausstellung ist es für mehr Verständnis zwischen den Generationen zu werben. Die Ausstellung ist aktuell bis 30. November 2015 in der Reha-Klinik Kempten Oberallgäu in Sonthofen zu sehen, bevor diese weiter nach München in die evang. luth. Jesajagemeinde weiterzieht. Dort findet am 13. Dezember ab 11.00  Uhr zum Thema passend ein Familiengottesdienst mit anschließender Vernissage statt.
 
robertschumannmittelschule_kempten
Bilder gibt es zu sehen unter:
https://www.facebook.com/respektvollerleben
 
Mehr Informationen zum Projekt und zur Wanderausstellung gibt es unter 0831 / 52 05 09 oder via eMail unter 
pro.seniore@gmx.de
(c) Stefan Radinger
Fotokurs Allgäu
http://www.fotokursallgaeu.fotograf.de/