Skip to Content

Grundschultag

„Grundschultag“ an der Robert-Schuman-Mittelschule St. Mang

Am Donnerstag, den 20.02.2020, fand an der Robert-Schuman-Mittelschule St. Mang der „Grundschultag“ statt. Eingeladen waren die Viertklässler der Gustav-Stresemann-Grundschule und der Grundschule Kottern/Eich zusammen mit ihren Lehrkräften und Eltern. Die Grundschulkinder bekamen dadurch die Gelegenheit, sich ein Bild von der Mittelschule zu machen. 

Nach einer kurzen Begrüßung in der Aula durch Rektorin Tanja Nieberle machten sich die einzelnen Klassen auf den Weg, die Schule zu erkunden. An insgesamt sechs verschiedenen Stationen gab es viel zu entdecken: Im Biologiesaal hatte die Umwelt-AG verschiedene Stationen zum Thema „Klima“ vorbereitet. In der Schulküche stellten die Schüler leckere Obstspieße her, die sie anschließend genüsslich verspeisten. Im Werkraum entstanden Würfel aus Holz, die die Viertklässler als Erinnerung mit nach Hause nehmen durften. Erste Erklärungen und Übungen zum Tippen mit 10 Fingern gab es im Computerraum. Die Kinder trommelten und sangen mit vollem Körpereinsatz im Fach Musik und übten Englisch an verschiedenen Aufgaben. 

Begleitet wurden die Grundschulklassen von Tutoren aus den achten Klassen, außerdem standen die Achtklässler den Lehrkräften bei den verschiedenen Stationen als Hilfe zur Verfügung. Schülerfotografen sorgten dafür, dass der abwechslungsreiche Vormittag in Bildern festgehalten wurde. 

Am Ende des Grundschultages trafen sich alle Viertklässler mit ihren Lehrkräften sowie den Tutoren in der Aula, um gemeinsam die „Fotos des Tages“ auf einer Leinwand anzuschauen. Konrektorin Christina Schacht bedankte sich bei allen beteiligten Mittelschullehrkräften, bei den Achtklässlern für die Unterstützung sowie bei den Grundschülern für die eifrige Teilnahme an den verschiedenen Stationen.

Alle waren sich am Ende einig, dass dies ein sehr abwechslungsreicher, spannender und kurzweiliger Vormittag war.

Tanja Nieberle, Rektorin der Robert-Schuman-Mittelschule